Praxis Dr. Singe

Es werden alle ambulant durchführbaren diagnostischen Verfahren der Inneren Medizin angeboten. Zu Beginn steht stets eine ausführliche Erhebung der Krankenvorgeschichte (Anamnese). Dabei erfragt der Arzt, welche Beschwerden wo am Körper, wie lange, wie stark bestehen und ob es einen Zusammenhang mit äußeren erkennbaren Ursachen gibt.

Es folgt dann eine eingehende körperliche Untersuchung, entweder symptombezogen oder auf den ganzen Körper bezogen. Bei Gesundheits- und Früherkennungsuntersuchungen wird stets ein körperlicher Gesamtstatus erhoben. Hierzu gehören

  • Untersuchung des Kopfes und der Mundhöhle
  • Untersuchung der Lungen
  • Untersuchung des Herzens
  • Untersuchung der Bauchorgane
  • Untersuchung der Nierenlager
  • Untersuchung der Wirbelsäule und ggf. Gelenke
  • Untersuchung der Haut
  • Prüfung der Lymphknotenstationen
  • Prüfung der Gefäßpulse (Durchblutung)
  • Prüfung auf Wassereinlagerungen im Körper (Ödeme)
  • Neurolog. Untersuchung (Kraft, Sensibilität, Reflexstatus)
  • Untersuchung der Prostata beim Mann (Vorsorge)

Daran anschließend werden die technischen Untersuchungen durchgeführt, die zur weiteren Abklärung nötig sind.